Kosten

Kostenlupe mit einem Geldschein

Voraussetzung für die Jagd

Wer in Deutschland auf die Jagd gehen will, muss einen gültigen Jagdschein besitzen. Diesen erhält man bei der jeweiligen Unteren Jagdbehörde mit bestandener und staatlicher Jagdscheinprüfung.

Kosten der Jagdausbildung

Die Jägerschaft Wiesbaden bietet jedes Jahr einen Ausbildungskurs zur Vorbereitung auf die Jagd und die Jagdscheinprüfung an.

Die Kosten für die Lehrgangsteilnahme betragen

  • 975,00 € für Vereinsmitglieder (aus versicherungstechnischen Gründen besteht eine Pflichtmitgliedschaft im Verein)
  • 500 € für Wiederholungsteilnehmer

Darin nicht enthalten sind Kosten für

  • Munition (erhoben wird je ein Abschlag von € 150 zu Beginn der Schießperioden Flinte und Lfd. Keiler, der dann mit dem tatsächlichen persönlichen Verbrauch am Kursende verrechnet wird)
  • Standmiete für die Nutzung externer Schiessstände
  • Fahrtkosten
  • der Vereinsbeitrag
  • die Prüfungsgebühr
  • Kosten, die durch Gesetzes- und/oder Verordnungsänderungen nach Lehrgangsbeginn neu entstehen

Enthalten sind

  • ein einschlägiges Lehrbuch/Nachschlagewerk in aktueller Auflage
  • Kurshaftpflichtversicherung